Der Sonnen-Zylinder ist als Gebrauchsmuster und als Geschmacksmuster geschützt

Der Sonnen- Zylinder ®
Weltneuheit : "high-tech" - Sonnenuhr für das 21. Jahrhundert


Die Pressemitteilungen der Hannover Messe vom 18. April 2009

www.hannovermesse.de/17154?pm=hm09-158-d, Themenservice aktuell - Folge 4, und ebenfalls
www.innovations-report.de, Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft,
berichten über den Sonnenzylinder :



Sonnenuhr im Glas - der Sonnenzylinder

Hinter allen Innovationen auf der HANNOVER MESSE 2009 stecken kluge Köpfe - dank ihrer Ideen werden in der Industrie neue Wege beschritten. Manchmal haben die cleveren Neuentwicklungen aber auch einen hohen Spaßfaktor. Bestes Beispiel dafür ist der zeitmessende Sonnenzylinder, mit dem Solglas die Besucher begeistern will.

Der Sonnenzylinder ist eine Sonnenuhr. Doch anstelle von Stab und einer flachen Fläche erfolgt die Zeitangabe in einem Glaszylinder.

Die Funktionsweise: Die Sonnen-Zylinder-Sonnenuhr besteht aus einem lichtdurchlässigen Zylinder, auf den die Sonnenstrahlen fallen. Auf dem Zylindermantel befindet sich eine Licht streuende, aufwändig berechnete Skala, die von einem lichtdurchlässigen Ring unterbrochen ist. Diese Skala enthält eine mathematisch auf den Zylindermantel projizierte Darstellung der Erdoberfläche, auf der die Bahnen der Sonne (Datumslinien) zu den verschiedenen Jahreszeiten eingezeichnet sind. Zu jedem Sonnenstand sind die zugehörigen Uhrzeiten (mittlere Ortszeiten) zu einem Verwendungsort der Uhr berechnet und auf der Skala eingetragen.

Die Lichtstrahlen werden an dem Ring gebrochen, durch die Zylinderform gesammelt und auf der Skala in einem hellen Lichtfleck abgebildet. Je höher die Sonne steht, desto tiefer steht der Lichtfleck. Dieser Lichtfleck wandert im Laufe des Tages mit der Sonne um das Glas herum: Zunächst, beim Sonnenaufgang, befindet sich der Lichtfleck rechts oben auf der unteren Skala, mit dem Steigen der Sonne und ihrem Wandern nach Westen läuft der Lichtfleck parallel zu einer Datumslinie nach links unten.


SOLGLAS - Sonnenuhrästhetik
Dr. Erwin Kretschmann, Dr. Peter Zacharias
Alter Zollweg 65b
D-22147 Hamburg
www.sonnen-zylinder.com

Ansprechpartner auf der HANNOVER MESSE 2009:
Dr. Peter Zacharias
Halle 2, Stand A02, Partner bei: SIGNO-Gemeinschaftsstand
Standtel.: +49 511 89-49 72 34
Mobil: +49 177 718 28 18
E-Mail: info@sonnen-zylinder.com